Liebe Menschen,

ICH HABE gestern GEKOCHT. 😇 So wie sich das für einen Anfänger gehört, „musste“ ich direkt 3 Rezepte auf einmal ausprobieren. Ein veganes Gemüsecurry, eine vegane 10-Minuten-Terrine und ein Dessert. Die 10-Minuten-Terrine habe ich für heute Abend vorbereitet. Vor lauter Aufregung habe ich gestern ganz vergessen, die anderen beiden Sachen zu fotografieren. Zum Glück hatte ich noch die Zutaten für den Käsekuchen im Glas da und habe ihn direkt noch mal gemacht. Gestern hatte ich als Obst nur Heidelbeeren. Das sah zumindest schöner aus. Ich bin gespannt, wie es in dieser Obstkombination schmeckt.

Von dem Gemüsecurry gibt´s den Beitrag, wenn ich den Rest erwärmt und fotografiert habe.

Als erstes zeige ich mein Dessert.

Dieses Rezept ist von Weight Watchers. Ich habe es für mich etwas abgewandelt.

Zutaten
1 Butterkeks
1 Prise Zimt
1⁄2 TL Vanillezucker
3 EL Beeren
1 EL Fettarmer Naturjoghurt, bis 1,8 % Fett
1 TL Marmelade/Konfitüre
3 EL Speisequark, Natur, 20 % Fett i. Tr. (Halbfettstufe)

Ich verwende bei Milch- und Milchprodukten grundsätzlich Bioprodukte. Fettreduzierten Joghurt und Speisequark in der Halbfettstufe gibt es. Ob es diese beiden Produkte mit noch weniger Fett gibt, werde ich recherchieren. Ich will dieses Rezept auch in einer veganen Variante probieren. Die Ergebnisse werde ich in dem Beitrag ergänzen.

Anleitung
„Keks zerbröseln, mit Zimtpulver mischen und in ein Glas geben. Quark, Joghurt und Vanillezucker cremig rühren und auf die Brösel schichten. Beeren mit der Konfitüre mischen und darübergeben.“ Quelle: Weight Watchers

Das Rezept ist für eine Portion. 1 Portion hat 5 SmartPoints.

Bon appétit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.