Guten Tag Welt,

Tag 3 meiner 1. Challenge hat begonnen. Die Heilpflanzensäfte sind tapfer geschluckt und der 1. Schüßler-Drink steht neben mir. Heute werde ich die restlichen Informationen aus dem Buch – Schüßler-Kuren zum Abnehmen von Günther H. Heepen und Christina Wiedemann aus dem GU-Verlag -, die für mich gut und richtig sind, mit Euch teilen. Ergänzt mit meinen Gedanken und Recherche-Ergebnissen.

Diäten verringern den Grundumsatz – genauere Informationen auf den Seiten 11, 18, 19, 71

Säure-Basen-Haushalt
Tierisches die Eiweiß ist eine der Hauptursachen für Entstehung von Säuren.
Zucker kann zum Säurebildner werden.
Die meisten Obst- und Gemüsesorten haben einen basischen Einfluss. – Seite 42

1 Entschlackungstag pro Woche – genauere Informationen auf Seite 45

Grundsätzlich 1 mal täglich Bitterstoffe, über Nahrung, zu sich nehmen – Seite 47

Vollkornprodukte und Zucker vertragen sich nicht. Das kann zu Blähungen führen – Seite 51

Tierische Proteine (Käse, Wurst, Fleisch) nicht nach 18.00 Uhr essen – Seite 54

Eiweiß für Vegetarier – Hülsenfrüchte, Sojaprodukte, Vollkornprodukte – Seite 64

Einfache Kohlenhydrate aus Zucker und Stärke sind für keinen Stoffwechseltyp ideal . Zu finden sind sie hauptsächlich in Weißmehlprodukten wie weißem Reis, Weißbrot, Süßigkeiten, Kuchen und Gebäck sowie in Haushaltszucker.“ Quelle: Schüßler-Kuren zum Abnehmen von Günther H. Heepen und Christina Wiedemann aus dem GU-Verlag – Seite 65

Gute Kohlenhydrate mit hohem Anteil an Ballaststoffen -> Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Salat und Hülsenfrüchte. – Seite 65

Vitamin B12 kommt nur in tierischen Produkten vor – Leber (bäh 😝) Milch, Käse, Eier – Seite 65
Vitamin B12 ist grundsätzlich eines der Haupthemen, wenn man sich mit veganer Ernährung beschäftigt. In natürlicher Form kommt es nach meinem aktuellen Wissensstand nur in tierischen Produkten vor. Es soll auch pflanzliche Lebensmittel geben, die Vitamin B12 haben sollen. Es gibt Produkte, die damit angereichert sind und Nahrungsergänzungsmittel.
Wenn ich aufgrund einer Ernährungsform gezwungen bin Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, dann fühlt sich das für mich nicht richtig an. Da ich mich aktuell vegetarisch ernähre, ist ein vermeintlicher Vitamin B12 Mangel für mich kein Thema. Wenn es wieder in die komplett vegane Richtung gehen sollte, werde ich sicher mal einen Bluttest machen lassen und mich intensiv mit dem Thema beschäftigen.

Magnesium ist unentbehrlich für den Energiestoffwechsel. Es kommt unter anderem in Bananen vor. – Silizium ist auch in Bananen enthalten. – Seite 66
Schüßler-Salz Nr. 7 ist Magnesium, Nr. 11 ist Silicea

„Pflanzliche Fette, tierischen Fetten vorziehen. – Seite 67
Problematisch sind die gesättigten Fettsäuren, die vor allem in tierischen Lebensmittel zu finden sind, wie in fetten Fleisch- und Wurstwaren, Butter, fetter Milch und Milchprodukten, sowie fetten Käsesorten und Sahne…
Sie verstecken sich oft in Fertigprodukten, Süßigkeiten und salzigen Snacks.“

Quelle: Schüßler-Kuren zum Abnehmen von Günther H. Heepen und Christina Wiedemann aus dem GU-Verlag – Seite 68

Trinken!
Yogi-Tee (Nelken, Zimt, schwarzer Pfeffer, Ingwer, Kardamom) regt die Verdauung an und fördert die Entgiftung. – Seite 69
Ich habe Yogi-Tea eine Anfrage geschickt, ob es einen Tee gibt, der diese Zutaten hat.
Zum Probieren gibt es eine Packung mit 9 verschieden Sorten. Yogi Tea Finest Selection
Ergänzung 12:50 Uhr: Soeben kam die Antwort von Yogi Tea. Der Tee, der diese Zutaten hat, ist der Yogi Tee Classic.

Heißhunger auf Süßes wird durch Zimt gebremst. Eine Prise in Kaffee oder Tee tun. – Seite 72
Ich liebe den Tee Pukka 3 Zimt. Zimt als Tee zu trinken hat für mich 2 Vorteile. Zum einen soll Zimt den Appetit auf Süßes bremsen und zum anderen erhöhe ich damit meine Trinkmenge.

Bei meinem Schüßler-Kurs habe ich gelernt, dass es einen Unterschied gibt zwischen Heißhunger auf Süßes und Heißhunger auf Schokolade.
Heißhunger auf Süßes (egal ob Schokolade dabei ist oder nicht. Hauptsache es ist schnell verfügbar) kann darauf hinweisen, das dem Körper Natrium fehlt. Das Schüßler-Salz dafür ist Nr. 9 Natrium Phosphoricum D6
Heißhunger auf Schokolade kann auf einen Magnesiummangel hinweisen. Magnesiummangel kann auch eine Ursache für Kopfschmerzen sein. Das Salz hierfür ist Nr. 7 Magnesium Phosphoricum D6.
Kakao hat ganz viel Magnesium. Vollmilch-Schokolade ist die Kakaosparvariante, deshalb braucht man von Bitterschokolade weniger.

Scharfe Gewürze kurbeln die Verdauung an. – Seite 68

Häufiger Verzehr von einfachen Kohlehydraten macht sich auf der Waage bemerkbar. – Seite 79

Statt Süßigkeiten getrocknetes Obst – Seite 80

Banane zum Frühstück – Seite 98

Grünes Gemüse enthält viel Magnesium – Seite 102

Bewegung! Ausdauer-Sport für Low-Protein-Typ – Folder
Sport und ich sind zwei Worte, die einfach nicht zusammen passen. 😃 Ausdauersport ist nun gar nicht mein Ding. Da ich weiß, das Sport gut für mich sein soll, werde ich ab Dezember wieder mit Yoga beginnen. Ich werde weder einen Vertrag, noch eine 10-er Karte kaufen… 😉
Vorm Sport eine Banane oder ein Glas Apfelschorle 1 Teil Apfelsaft, 2 Teile Wasser – Seite 121

Ernährung sollte zum Großteil aus komplexen Kohlehydraten bestehen, Zucker und Süßigkeiten meiden – Folder

Dinkel statt Weizen

Meine Recherche-Ergebnisse und Alternativen

Als Alternative für Zucker verwende ich Birkenzucker.
Die Firma Birkengold schreibt über die Vorteile von Birkenzucker:

„Vorteile von Birkengold (Xylit) im Überblick

Für Diabetiker
Birkengold (Xylit) beeinflusst den Blutzucker kaum
Wird nahezu ohne Insulin abgebaut
Glykämischer Index von Xylit: 8 (Vergleich – Zucker: 70)
Rezepte mit Birkengold

Für kalorienbewusste Ernährung
Birkengold hat 40% weniger Kalorien als Zucker
Fördert den Verdauungsprozess
Reguliert den Appetit

Für gesunde Zähne
Beugt Karies vor, weil Kariesbakterien Birkengold (Xylit) nicht verwerten können
Verhindert Plaquebildung und Zahnsteinbildung
Fördert die Remineralisierung der Zähne
Wirkt gegen Karies, auch wenn zusätzlich Zucker konsumiert wird

Fruktoseintoleranz, Candida“ Quelle: Birkengold

Produkte aus Birkenzucker
Bircolin Birkenzucker aus dem Reformhaus
Bircolin Fruchtaufstrich
Pfeffi

Pizza

Manchmal wenn es schnell gehen muss oder ich keine Lust zum aufwändigen Essen zubereiten habe, darf es auch ein Pizza sein. Die schnellste und bequemste Variante ist, was beim Italiener zu holen oder beim Pizzadienst zu bestellen.
Nachteil: es ist teuer, nicht Bio und mit Weißmehl.
Eine gute Alternative sind für mich Tiefkühlpizzen.
Vorteil:
Ich kann sie immer vorrätig haben.
Selbst in Bio-Qualität sind sie preiswerter, als beim Italiener/Pizzadienst.
Und es gibt sie mit Dinkel-, Dinkelvollkorn- und Vollkornmehl.
Dinkelpizza Minis Margherita
Dinkelpizza Minis Spinaci
Öko-Carle Dinkel-Vollkorn Pizza Margarita

Eine Pizza selbst machen, will ich auch einmal probieren. Auch hier gibt es fertige Backmischungen mit Dinkel und Vollkorn in Bioqualität.
Bauckhof Pizzateig Dinkel Backmischung
Bauckhof Pizzateig Vollkorn Backmischung

Mein Plan ist, wenn ich Appetit auf Kuchen & Co habe, dann nur Produkte aus Dinkel und Vollkorn zu kaufen und zu essen. Damit verbiete ich mir das nicht grundsätzlich, sondern schränke es nur ein.

Bäcker
Vollkorn/Dinkel-Brot und Brötchen
Dinkel-Croissants
Vollkorn/Dinkel-Kuchen

Weihnachtsgebäck
Rosengarten Dinkel-Spekulatius

Viele Dinge waren mir schon bekannt. Manchmal bedarf es mehrerer Impulse, bevor ich es verinnerliche. Ich hoffe, mit den letzten beiden Beiträgen, ist mir das gelungen.

Sonnige Grüße

Eure Claudia

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.