Zum Thema Erbsen habe ich folgende Informationen gefunden.

Bei Bofrost:

„Im Kochtopf: 2 Portionen (ca. 300 g)
Leicht gesalzenes, mit einer Prise Zucker versehenes Wasser, ca. 200 ml, zum Kochen bringen. Die tiefgefrorenen Erbsen extra zart hinzufügen und nochmals aufkochen. Danach ca. 6 Minuten auf mittlerer Stufe mit Deckel schonend garen.“

„Erbsen extra lassen sich hervorragend dünsten. Nehmen Sie hierzu ca. 300 g Erbsen extra und geben Sie ca. 50 – 100 ml Gemüsebrühe, ca. 40 g Butter, etwas Salz und nach Geschmack eine Prise Zucker hinzu. Nun dünsten Sie die Erbsen extra bei schwacher Hitze mit Deckel für ca. 6 Minuten.“

Bei Iglo:

„Zubereitung im Kochtopf
1. Für eine vitaminschonende Zubereitung einfach die Gartenerbsen unaufgetaut in 125 ml kochendes Wasser geben.
2. Das Gemüse zugedeckt bei starker Hitze aufkochen, dann ca. 6 Minuten garen. Dabei mehrmals umrühren.“

Bei meiner Recherche bin ich auf einen interessanten Artikel zu dem Thema Fertiggerichte gestoßen. Hier ist der Link Stern-Fertiggerichte. Erbsen im Glas… oh je. Das nächste Mal kaufe ich TK. Nun habe ich sie aber einmal da und habe keine Antwort auf die Frage gefunden „Sind Erbsen aus dem/der Glas/Dose verzehrfertig?

Beim Couscous ist es einfach. Da steht die Zubereitung auf der Packung.

Die Passionsfrüchte werden halbiert und dann ausgelöffelt.

Die Feigen können mit Schale gegessen werden. Dazu habe ich hier einen interessanten Artikel entdeckt.

So, jetzt starte ich mit dem praktischen Teil.

Bis Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.