Liebe Menschen,

manchmal sehe ich Frauen, deren Style mir total gut gefällt. Er ist ein bißchen romantisch, ein bißchen französisch, ein bißchen Hippie und ein bißchen Vintage. Den Begriff Bohemian Style habe ich auch schon gehört und gelesen, aber wußte nicht, was das bedeutet. Als ich am Freitag beim Friseur war, blätterte ich einer bunten Zeitung (die ich nicht kaufe und auch nicht im Salon habe) und auf einmal sehe ich Bilder von genau diesem Style. Jetzt weiß ich, was Bohemian Style ist – ein bißchen romantisch, ein bißchen französisch, ein bißchen Hippie und ein bißchen Vintage. 😃 Jetzt wollte ich mehr darüber wissen. Wo kommt er her, wie man ihn stylt, usw… Voila und hier ist das Ergebnis von 3 Tagen Recherche.

Herzliche Grüße

Eure Claudia

Der Bohemian Style

heißt auch:
Boho Chic
Boho Stil
Boho Look

Ist auch eine Lebenshaltung und verkörpert/steht für:
die Individualität und Offenheit seiner Anhänger
Freiheit und Leichtigkeit

„Der Name des Boho-Stils kommt von dem französischen Wort „Bohemién“. Es bezeichnete ab dem 15. Jahrhundert Sinti und Roma, die aus Böhmen nach Frankreich einwanderten. Später verschob sich der Begriff auf Künstler und Freidenker, die es, um der starren Tradition zu entgehen, in die von Sinti und Roma bewohnten Armenviertel zog. „Bohemién“ steht für den Ausbruch aus der gesellschaftlichen Norm, etwas Neues probieren zu wollen und sich nicht von Konventionen einengen zu lassen.“ Quelle: My-Dress-Codes

Verbindet&kombiniert:
Elemente der Hippie-Bewegung der 60-er und 70-er Jahre gepaart mit französischem Flair
Mit den romantischen Stylingelementen der Gypsies
Eleganz, Hippie-Kultur und etwas Dekadenz

Wird inspiriert von:
Vintage- und Ethno-Stilen
Blumenkindern

Grundregeln: 
Eine Grundregel ist, dass man sich wohl fühlt und selbst in dem Style wiederfindet.
Hauptbestandteil des Bohemian Style ist Bequemlichkeit, hauteng ist nichts, schließlich geht es um Freiheit.
Natürliche Töne und Materialien
Natürlich wirkende(s) Make up & Frisuren
Weiche, locker sitzende, fließende Kleidungsstücke & mehrere Schichten im Lagenlook

Materialien
fließende Materialien wie Seide oder dünne Baumwolle
Materialien, die man auch in der Natur findet
natürliche Stoffe – Baumwolle, Leinen, Samt, Chiffon, Seide, Leder, Rauh-/Wildleder, Wolle

Pelz wird als Material mit aufgeführt, das ist für mich allerdings ein absolutes NoGo! Wer den Style mit Pelz will, kann ja zum Glück künstliche Alternativen wählen. Das ist dann Geschmacksache und kein natürliches Material.

Fransen
Häkelware
Schmuckelemente
Spitze
Stickereien
Strasssteine

Farben
Braun
bunte Farben
Dunkelgrün
Erdige Orange- und Rottöne
Helle Naturtöne wie Beige oder Blütenfarben
Helles Grünblau wie bei einem Bergsee
Natürliche Farbtöne, die auch in der Natur zu finden sind
Neonfarben vermeiden
Rubinrot
Smaragdgrün
Weiß

Muster:
Bunte Muster
Ethno-Drucke
Florale Muster
Karomuster
Muster im Avantgarde-Stil

Kleidungsstücke
bunte Jeans
Carmenblusen oder Tops zum Rock
Häkelschals
Häkelstrickjacken
Häkeltops
Hosen weit und bequem
Jacken lang und mit einem außergewöhnlichen Print bedruckt
Kleider fließend, lang, schwingend
lässige Blusen
luftige Tuniken
Pumphosen
Röcke fließend, lang, leicht, wallend
Wickelhosen
Wickelröcke

Stylingtipps
Figurbetonte und fließende Kleidungsstücke kombinieren
Abgeschnittene Jeans, kombiniert mit einem fließendem Spitzenshirt und einem langen Pullover oder Strickjacke
Weiß kombiniert mit hellen Naturtönen wie Beige oder Blütenfarben

Wie kann ich Bohemian Style mit aktueller Garderobe nachstylen
Z.B. zur Jeans einfach eine Blümchenbluse kombinieren und einem (selbstgemachten) Accessoires (z.B. Schal)

Accessoires
Accessoires sind ein wichtiger Teil beim Bohemian Style

Material & Farben
natürliches Material, wie Steine, Federn, Leder, Muscheln, Holz
Glas
Fransen, Bommeln, Baumwolle- und Wollfäden, geflochtene Bänder

Armreifen sind ein „Muss“
dünne Silberreifen
bunte, gewebte mexikanische Armbänder
Holzarmreifen
Armbänder an Oberarmen – geflochtene Bänder und Bänder aus Metall

Fußkettchen und -reifen
Ohrringe, auffällige
Halsketten
Schlapphut
Filzhut mit breitem Rand
gehäkelte Kappen
Stirnband floral oder geflochten
Stirnketten
Kopftuch
Bandana
Handtasche gemustert
Sonnenbrillen Vintagestil, Pilotenbrillen rund und groß
Türkisschmuck

Schuhe
Material
Leder, Wildleder oder vegane Alternativen
Farben
braun, hellbraun, beige

Ballerinas
Cowboystiefel
Ethno-Sandalen (z.B. im afrikanischen, griechischen oder römischen Stil)
hohe Stiefel im 70-er-Jahre-Stil
Stiefeletten mit breitem Absatz

Haare
Natürlicher Look = natürliche Haarfarbe und natürliche Haarpflege
Auf Scheitel verzichten
Fransiger Dutt
Haare luftrocknen, etwas Haarwachs einarbeiten und Haare offen (und wild) tragen, so, wie sie fallen wollen
Keine Igelfrisur, Stachelfrisur oder rasierte Haare
Leichte Wellen und Fransen
Leichter Pferdeschwanz
Lockere Zöpfe
Mit bunten Bändern und zartem Flechtwerk
Natürliche Haarfarben (braun, rot, blond) – wenn Haare gefärbt werden, dann mit Pflanzenhaarfarbe
Verzicht auf (viel) Stylingprodukte
Wallend

Make up
natürliche Töne

Teint:
Sollte ebenmäßig & rein wirken. Sollte das von Natur aus nicht gegeben sein, kann man mit Abdeckstift, getönter Tagescreme, BB- oder CC-Cream nachhelfen. Bei stark glänzender Haut mit Puder arbeiten.

„Highlighter für Glanz im Gesicht: Cremes oder Puder auf inneren Augenwinkel, oberen Wangenknochen und in die kleine v-förmige Delle zwischen Oberlippenrinne und den Lippen.“ Quelle: wikiHow

Naturkosmetik-Highlighter gibt es zum Beispiel von dm Alverde,  Rossmann Alterra und Lavera 

Wangen:
Helles Rouge (oder Bronzepuder) für jugendliches Strahlen. Für sonnengeküssten Look eine Hauch auf den Nasenrücken.

Augen:
mit erdigen Braun-, Gold- und Rottöne betonen

Lippen:
Natürliche Farben (rosa, beerenfarben,…) oder neutraler Lippenbalsam

Berühmte Vertreterinnen/Stars sind
Sienna Miller
Nicole Richie

DIY:
Schmuck selbst machen
Individuelles Umgestalten von Kleidung & Schuhen  (schneiden, malen, sticken,…)
Häkeln

Websites und Bücher:

Sich im Boho Look stylen auf wikiHow

The Bohemian Style – französischer Chic alla Savoir-vivre! auf Friseur.com

Bohemian-/Boho-Stil auf My-Dress-Codes

Buchtipp: The New Bohemians auf Westwing

Buchtipp: Boho Fashion von Karen Latching Kenney bei Thalia

1 Comment on Bohemian Style

  1. Liebe Claudia, ich bin auch ein absoluter Fan des Boho-Chic… bei meinen Klamotten lebe ich das nicht so sehr aus, da bin ich eher minimalistisch, aber im Wohnbereich liebe ich den Boho-Chic. Ich versuche, das jetzt mit meinem Wunsch nach Minimalismus zu kombinieren, was nicht gerade einfach ist 🙂 Ich hab da mal eine Pinterest-Liste dazu angelegt, um Ideen zu sammeln: „Sleek Bohemian Living“ Vielleicht inspiriert es dich ja auch 🙂 Liebe Grüße! Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.